So reduzieren wir den Brennstoffbedarf Ihrer Heizungsanlage!

Gemeinden, Hotels, Banken, Krankenhäuser, Industriebetriebe wie der Automobilzulieferer Magna und, nicht zu vergessen natürlich auch die Hauseigentümer, nutzen schon lange die Systemkomponenten von ESS 1700 und sie sparen damit bis zu 26% ihres Brennstoffverbrauchs.

Das System lässt sich bei allen gängigen Heizkesseln von 20 kW bis 28.000 kW Leistung installieren, die mit Heizöl oder Erdgas durch einen horizontal angebrachten Gebläsebrenner befeuert werden. Das Alter der Heizungsanlage spielt dabei keine Rolle. Neben der spürbaren Kostenreduzierung senkt ESS 1700 auch den umweltschädlichen CO2-Ausstoß drastisch.

Management

Thomas Doll und René Leitgeb verfügen über einen reichen Schatz an Erfahrungen im Bereich der Optimierung von Kesseln und Brennern. Zu Mitarbeitern und Netzwerk der d+l Energiesparsysteme gehören außerdem Hochschullehrer, Keramik-Ingenieure, Installationsbetriebe, Physiker, Kesselwärter, Braumeister, Elektriker, Brennerservice-Techniker sowie SPS-Softwaretechniker und –entwickler.

Technische Geschäftsleitung
Kaufmännische Geschäftsleitung
Assistentin der Geschäftsleitung